Privatpraxis Dr. med. Siegfried Burger

Auf Skiern mit Gelenkersatz?
"Wer gehen kann, kann auch Sport treiben" motiviert der Team-Arzt des DSV, Dr. Hubert Hörterer. MEHR

Hypervitaminosen
„Für eine ausgewogene Ernährung sind Brausetabletten kein Ersatz“, schreibt Werner Bartens für die Süddeutsche Zeitung am 12. Oktober 2011. MEHR

Generation Sowohl-als-auch
„Der neue Tag“ (NT) titelte am 24. März 2011 eine dpa-Meldung mit „Generation Sowohl-als-auch“ und beschreibt darin die Erwartungen von Deutschen zwischen 16 und 35 Jahren. MEHR

Wenig Schlaf, Herzinfarkt-Risiko steigt
Wer jahrelang weniger als sechs Stunden pro Nacht schläft, erhöht sein Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall deutlich. MEHR
DER ORTHOPÄDE DR. SIEGFRIED BURGER INFORMIERT
Als Facharzt für Orthopädie (Sportmedizin, Chirotherapie, Akupunktur TCM, Physikalische Therapie) informiere ich Sie gerne über Gesundheitsthemen und gebe Ihnen gerne Ratschläge aus meiner langen Erfahrung. Die alte Volksweisheit "GESUNDHEIT – das höchste Gut!" gewinnt in unserer Zeit immer mehr an Bedeutung, denn Gesundheit ist und war schon immer eines unserer essentiellsten Bedürfnisse. Daher ist auch dem Erhalt und der Wiederherstellung unseres Wohlergehens eine enorme Bedeutung beizumessen.

WEITERE MELDUNGEN AUS DOC BURGERS MAGAZIN

Wie lange durfte er
Kind sein?
Plaudern ist Türöffner
für Kommunikation
Leben, um zu Arbeiten.
Oder umgekehrt?
Kinder müssen sich
nachts erholen
Die andere Seite des 21.
Jahrhunderts
Small Talk will geübt seinWir haben uns selbst in der
Hand
Mit müdem Kopf lernt es sich
schlecht
Wie lange durfte er Kind sein?Plaudern ist Türöffner für KommunikationLeben, um zu Arbeiten. Oder umgekehrt?Kinder müssen sich nachts erholen
Sicher sind viele 15-jährige scheinbar schlauer als jene zwei, drei Generationen früher. Doch haben sie wegen der dehydrierten Bildung-to-go-Politik ihrer Bestimmer in den meisten eines verpasst: Soziale Integration und ihre ganze Jugend. Die gibt‘s leider nicht „zum Mitnehmen“. | mehr
Unterhaltung funktioniert dann am besten, wenn sich die Gesprächspartner auf gemeinsamen Kommunikationsebenen treffen und dort verbal interagieren. Sprachwissenschaftler definieren diese Gesprächswelten in unterschiedlichen Ansätzen. | mehr
Mehr als zehn Stunden am Tag, sechs oder gar sieben Tage die Woche, selbst im (möglichen) Urlaub nie den Kopf frei sondern immer in Gedanken an eines: Arbeit. Für Freiberufler, Unternehmer, Manager ist das das Los, das sie freiwillig gezogen haben. In ihrem Leben ist nicht viel Zeit für Familie oder Freunde. Ihr Beruf nimmt sie 100-prozentig ein. Und am Ende des Lebens? Hat man etwas verpasst? | mehr
Spätestens ab dem 12. September heißt es: Morgens früher aufstehen und am Abend früher ins Bett gehen, denn: Ein müder Kopf behält nicht viel. | mehr
RECHTLICHER HINWEIS
Informationen auf dieser Internetseite sind auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte anzusehen. Der Inhalt dieser Internetseite kann
und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen!
Dr. Burger Schwandorf
 
Notdienst-Übersicht Impressum Kontakt