Arbeiten über Kopf Oder Sportarten Wie Handball Oder Speerwerfen,Tennis Oder Golf, Hinterlassen Im Laufe Der Jahre Ihre Spuren. Foto: (c) EpicStockMedia -fotolia.com

Schultergelenk: Beweglich aber auch anfällig

Das Schultergelenk besitzt von allen Gelenken des menschlichen Körpers den größten Bewegungsumfang. Dank dessen ausgeklügelter Anatomie können wir die Arme vor und hinter dem Körper benutzen, sie nach oben und zur Seite strecken sowie nach innen und außen drehen.
Arthrose: Risiken Verstehen Und Vermeiden. Foto: (c) Pictworks - Fotolia.com

Arthrose: Risiken verstehen und vermeiden

Was der der Volksmund „Gelenkverschleiß“ und der Fachmann Arthrose nennt, bedeutet für den Betroffenen eine degenerative oder altersbedingte Zerstörung des Gelenkknorpels, die sehr häufig angrenzende Strukturen wie Knochen, Muskeln, Kapseln und Bänder in Mitleidenschaft zieht.
P-E-C-H-Regel Foto: (c) AhavatHaEmet, Stockphoto.com

P-E-C-H ist bei Verletzungen hilfreich

Wie PECH bei Verletzungen hilfreich sein soll? Ganz einfach. Wer die Folgen von Verletzungen (wie zum Beispiel nach einem Sturz) in erträglichen Grenzen halten will, sollte sich die P-E-C-H-Regel gut merken: P für sofortige Pause, E wie Eis oder Kühlung generell, C wie Compression oder Anlegen eines Druckverbandes und H wie Hochlagern.
Halswirbelsäule: Ihre Beweglichkeit Ist Ihre Schwäche. Länger Anhaltende Nackenschmerzenbrauchen Diagnostik Und Therapie. Foto: © Stasique - Fotolia.com

Halswirbelsäule: Ihre Beweglichkeit ist ihre Schwäche.

Die Halswirbelsäule mit den zugehörigen Faszien, Nervenbahnen und Muskelsträngen ist eine Art Zentrale, die Einfluss auf nahezu den gesamten Organismus nimmt. Läuft in dem fein austarierten System etwas schief, kann das erhebliche Auswirkungen auf die Lebensqualität haben.
Für Die Meisten Rückenprobleme Gibt Es Medizinische Lösungen – Präventiv, Konservativ Oder Operativ. Fragen Sie Uns Um Rat, Wir Stehen Gerne Zur Verfügung. Foto: (c) Gino Santa Maria - Fotolia.com

Von Hexen und anderen (Plage-) Geistern

Was tun bei akuten und chronischen Rückenschmerzen? Wird die Wirbelsäule überbeansprucht, meldet sie sich. Wird sie wenig beansprucht, meldet sie sich auch. Was soll man dagegen machen? Das tägliche Leben mit seinen unterschiedlichen Belastungen bringt die natürliche Balance schnell ins…

Erkrankungen Im Winter Ernst Nehmen Foto: © Jenny Sturm, Fotolia.com

Erkrankungen im Winter ernst nehmen

Husten, Schnupfen, Heiserkeit – das sind die Winterkrankheits-Standards. Wer sich kurz unterkühlt wird nicht gleich daran erkranken; nur wenn der Körper lange Zeit ausgekühlt ist passiert es. Ein Haupt-Anzeichen bei Erkältungen ist Frösteln. Wenn‘s damit schon anfängt, dann ab uns Bett.